Sonntag, 1. Januar 2017

MPS Silvester Party

WIR WÜNSCHEN EUCH EIN FROHES NEUES JAHR!


Und hoffen ihr seit gut reingerutscht. Bini und ich haben es dieses Mal ein wenig lauter angehen lassen und waren bei der Silvesterparty des Mittelalterlichen Lichter Weihnachtsmarktes.
Nach der Schaffung einer ordentlichen Grundlage mit "Zyklopenspies", Bratkartoffeln und Bratwurst, am Ende gab es noch einen Fladen aus dem Fladenladen, haben wir uns dann den Getränken zugewandt.
Keine Ahnung, wo der dicke Kopp heute morgen herkommt. Wir hatten doch nur Met, "Roter Drache", "Schwarzer Abt", "Barbarengold" , "Mystix Mix" und "Thors Hammer".

Und Musik gab es natürlich auch mit:

MR. HURLEY UND DIE PULVERAFFEN







VERSENGOLD











KNASTERBART






Fragt aber nicht, wie wir nach Hause gekommen sind. Das ist eine ganz andere Geschichte.

Samstag, 24. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt Soest

18.12.2016

Bini hat sich durchgesetzt. Auf einen Weihnachtsmarkt waren wir noch. Diesmal ging es wieder nach Soest.
Das war es dann für dieses Jahr mit den Weihnachtsmärkten. Aber genug geredet.


Wir wünschen Euch Frohe Weihnachten!






Montag, 12. Dezember 2016

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Dortmund

11.12.2016

Ich stelle heute die Hypothese auf, dass es einen aufmerksamen Leser dieses Blogs geben könnte. Dieser würde jetzt vermutlich anmerken, dass dies schon der 4. Weihnachtsmarkt für uns in diesen Jahr wäre und ich damit gegen meine selbst aufgestellte Drei-Weihnachtsmarkt-Regel verstoßen hätte.
Bini behauptet aber, dass der Weihnachtsmarkt in Witten gar nicht zählen würde. Den hätten wir schließlich nur auf dem Weg zum Einkaufen überquert.
Na OK, dann noch einmal Weihnachtsmarkt.
Da gibt es doch in Dortmund den "Phantastischen Mittelalterlichen Lichter Weihnachtsmarkt".
Klingt gut, fahren wir hin!


Gleich am Eingang lernt Bini einen neuen Freund kennen. Der will sie auch gleich mitnehmen. Mir ist er aber irgendwie nicht ganz geheuer.
Auch verdächtig viele Piraten sind dort.





Aber wo sich Piraten, Wikinger, Barbaren usw. herumtreiben, gibt es auch ordentlich zu trinken und zu essen.
Bini trinkt ein Gläschen......(Mist, Namen von dem Zeug vergessen!)


Ich durfte auch einmal dran nippen. Heiß und alkoholhaltig war das Zeug.
Dann hatten wir noch ein Getränk mit dem Namen "Thors Hammer"(noch mehr Alkohol).
Gegessen haben wir Kartoffelecken....


...und noch ein Gläschen voll mit Ungarischer Gulaschsuppe.


Und gegen Ende hat Bini schon wieder einen neuen Freund.


Weihnachtsmarkt? Klar ich habe einen Typ gesehen, der sich kleine Christbaumkugeln in den Bart geflochten hat. Ich befürchte aber, das das wieder nicht so wirklich zählt. Also bis zum nächsten Mal!

Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt in Witten

10.12.2016

Den haben wir jetzt ganz nebenbei auf die Schnelle besucht. Eigentlich sind wir nur kurz drüber gegangen, weil wir in Witten einkaufen wollten.





Freitag, 9. Dezember 2016

Winter an der Ruhr

06.12.2016

Es ist kalt, die Sonne geht unter und über der Ruhr bei Hattingen bildet sich Nebel. Genau richtig für einen kurzen Spaziergang.





Donnerstag, 8. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt in Breckerfeld

04.12.2016

Bini möchte gerne auf einen Weihnachtsmarkt und schlägt erst Dortmund und dann Soest vor. Ich habe aber heute keine Lust mich Sonntags auf einen großen Weihnachtsmarkt durch Menschenmassen zu quetschen.
Also fahren wir nach Breckerfeld und quetschen uns auf einen kleinen Weihnachtsmarkt durch Menschenmassen.
Viele Leute, enge Gassen rund um die Jakobuskirche,  überwiegend Ess- und Getränkebuden, aber auch ein wenig Kunsthandwerk aber irgendwie auch gemütlich. Das war jetzt die Kurzbeschreibung.
Fotos? Wie gesagt enge Gassen, viele Leute. Einer hat immer seinen Kopf im Bild.



Das ist der Namensgeber der evangelischen Jakobuskirche mitsamt Stab und Muschel.


Bini hat eine Kleinigkeit getrunken und ich durfte mal kurz dran schnuppern. Ich musste ja noch fahren. Es roch aber lecker!


Nach 5 erfolglosen Minuten, in denen ich versuchte freies Schussfeld auf ein interessantes Motiv zu bekommen, habe ich mich um entschieden und den bunten Vogel hier abgeschossen.
Also insgesamt wenig fotografiert aber trotzdem Spaß gehabt.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Drei Teiche in Witten

26.11.2016

Als stolzer ehemaliger Besitzer eine Luxusjacht denke ich noch hin und wieder mit Bedauern an mein schönes Schiff zurück.
Es war immerhin etwa 50 cm lang, aus robusten Kunststoff und mit einem  Elektromotor ausgestattet. Und eine Fernsteuerung hatte es auch.
Die Jungfernfahrt fand damals, ich war ungefähr 12 Jahre alt,  auf den "Drei Teichen" in Witten statt.
Danach fuhr das Schiffchen dann in verschiedenen Gewässern, bis ich das Interesse daran verlor.
An den Drei Teichen war ich nun schon ein paar Jahre nicht mehr. Aber jetzt musste ich unbedingt noch einmal da hin.
Bini hat mir erzählt, dass die Teichanlage aus den 60er Jahren abgerissen werden soll.
Der Grund ist einfach. Die Teiche versumpfen. Der Erhalt ist der Stadt Witten zu teuer. Deshalb werden die Dämme abgerissen und der Borbach kann sich seinen Weg suchen. Die seltenen Tierarten in den Teichen werden zwangsumgesiedelt.
Das Ganze wird dann als Renaturierung verkauft. Der Bach kann sich dann eigendynamisch entwickeln und der Spaziergänger kann sich an der schönen Auenvegetation erfreuen.
So verspricht es zumindest das Hinweisschild. Ich habe da leichte Zweifel. Vermutlich wird der Borbach dann dort genauso aussehen, wie in seinem restlichen Verlauf.