Mittwoch, 23. Mai 2018

Pfingst Spektakulum

19.05.2018

Pfingst Spektakulum mit historischem Ritterturnier auf Schloß Broich.
Das war eigentlich eine ganz schöne Veranstaltung, obwohl ich überhaupt keine Lust hatte.
Ein wenig voll war es und Bilder vom Ritterturnier konnte ich nur schwer machen. Und dann lösche ich Depp auch noch aus Versehen die Speicherkarte.
Also gibt es hier keine Bilder von Rittern, die sich gegenseitig mit der Lanze vom Pferd schubsen.
Nur ein paar Übersichtsaufnahmen von der Zweitkamera.





Montag, 21. Mai 2018

Colani Truck

Auf dem Rückweg von unserer Sauerland Tour, entdecke ich vor einen Elektronik-Markt in Hohenlimburg noch einen Promotion-Truck im Colani Design.
Da muss ich natürlich kurz mal halten und Bilder machen.
Keine Ahnung wie viele es davon gibt. Für mich ist es auf jeden Fall der zweite, den ich fotografiere.
Der erste, der mir schon vor einigen Jahren vor die Kamera kam, machte Werbung für ein Mineralwasser.





Sonntag, 20. Mai 2018

Adolf vom Braucke Drahtseilwerke

10.05.2018

Kaum sind wir im Sauerland, regnet es. Und deshalb verbringen wir diesmal auch die meiste Zeit im Auto. Auf dem Weg nach Hemer, da soll ein großer Trödelmarkt sein, kommen wir an der verfallenen Fabrik "Adolf vom Braucke GmbH" vorbei.
Da sind wir schon ein paar Mal dran vorbei gefahren. Diesmal halte ich kurz für ein paar Bilder an.
Bei dem Wetter hat man ja sonst nichts.







Donnerstag, 17. Mai 2018

Saisoneröffnung bei der Sauerländer Kleinbahn

06.05.2018

Alternativtitel wäre "Irrfahrt durch das Sauerland". Dazu passen aber jetzt die Bilder nicht.
Also bleibt es bei dem Bericht über die SKB.
Auf die Saisoneröffnung der Sauerländer Kleinbahn habe ich mich jetzt schon ein paar Wochen gefreut. Am Morgen habe ich vor dem Start noch mal schnell auf die Seite der SKB geguckt und erfahren, dass die L561 zwischen Herscheid und Hüinghausen aufgrund einer Baustelle gesperrt ist.
Der Weg zum Veranstaltungsort soll aber ausgeschildert sein. Na Klasse!
An der Baustelle angekommen finden wir dann die Sperrung, aber nirgendwo ein Hinweisschild. Und trotz kilometerweiter Umwege führt uns das Navi immer wieder zur Baustelle. Irgendwann haben wir uns dann doch durchgefragt und sind über enge Gassen und Höfe doch noch angekommen.
Und dann erfahren wir, dass die Stadt die Hinweisschilder nicht genehmigt hat.
Super Leistung der Kommunalbürokraten.
Die Folge: Ich kann in Ruhe Eisenbahn fotografieren, ohne das mir jemand ins Bild rennt. Es ist nämlich keiner da. Die haben alle den Bahnhof nicht gefunden und sind wieder abgereist.
Der Verein macht dort dann natürlich ein kräftiges Verlustgeschäft und kann die vielen Bratwürste wieder einfrieren.
Der Sauerländer Kleinbahn wünschen Bini und ich zur nächsten Veranstaltung an Pfingsten ganz viele Besucher!
Von der Veranstaltung gibt es jetzt nur zwei Bilder, aber dafür noch einen kleinen Film.





Mittwoch, 16. Mai 2018

Wewelsburg

Weil wir in Salzkotten schneller durch waren als erhofft, fahren wir noch ein wenig in der Gegend herum und stoßen dabei auf ein Hinweisschild nach Wewelsburg. Trifft sich gut, da wollte ich schon immer mal hin.
Zwei Sachen machten die Wewelsburg bekannt.
Sie ist die einzige dreieckige Burg in heute noch geschlossener Bauweise in Deutschland und im Dritten Reich wurde sie von der SS als Ordensburg genutzt.
Die Bereiche, die heute noch an die SS-Vergangenheit erinnern sind nicht, bzw nur im Rahmen von Sonderausstellungen zugänglich.
An der Burg existiert auch eine Gedenkstätte.
Das heutige Gebäude wurde von 1603 bis 1609 auf den Resten einer Burganlage aus dem 10. Jahrhundert errichtet.




Ich gehe dann mal in das Museum und eine gewisse Frau geht Kuchen essen. 
Den gibt es dort im Cafe. Man kann draußen sitzen und die Stücke haben eine ordentlich Größe. 
Also zusammengefasst: Bini darf schmausen und an mir bleibt mal wieder der Kulturteil hängen.



So langsam müsste ich mal...
Also sag ich mal schnell Tschüss bis zum nächsten Mal!


Sonntag, 13. Mai 2018

Salzkotten

05.05.2018

Unglaublich aber wahr! Wir haben es nach Salzkotten geschafft! Bei schönen Wetter. Das ich das noch erleben darf. Alle bisherigen Versuche waren ja gescheitert. Es hat jedesmal in Strömen geregnet.
Jetzt sind wir da, die Sonne scheint und wir sind ein klein wenig enttäuscht. Ein sehr schönes Städtchen, aber auch überschaubar. Da sind wir jetzt leider viel zu schnell durch. Aber schöne Fachwerkhäuser gibt es hier und ein Gradierwerk.




 

Samstag, 12. Mai 2018

Frühling in Aplerbeck

04.05.2018

Ich habe frei und Bini darf arbeiten. Da ensteht bei ihr natürlich so eine gewisse Erwartungshaltung, was das Abholen von der Arbeit betrifft.
Bei mir entsteht da eine gewisse Erwartungshaltung was das Verkehrsaufkommen betrifft.
Meine Erwartungen werden natürlich enttäuscht. Kein Stau, ich bin viel zu früh da und deshalb kann ich mir ein wenig die Gegend anschauen.
Wie ich Bini kenne, hat sie nur Augen für die Arbeit und kennt die Gegend gar nicht.
Also Bini! So sieht es hinter deiner Schule aus!