Samstag, 15. März 2014

Stillgelegte Bahnstrecken und gesperrte Brücken

15.03.2014
Railwalking die 3. Ich bin zur Abwechslung mal wieder auf einer stillgelegten Bahnstrecke unterwegs. Diesmal ist es die Strecke Witten-Schwelm. Der letzte Zug fuhr hier 1983. Seitdem ist die Strecke langsam zugewachsen. Ein Teilstück soll aber nun Radweg werden. Also wurde da kräftig Holz gemacht und für mich wurde es Zeit dort ein wenig zu wandern bevor dort die übliche sterile Fahrradautobahn entsteht.
Der Zugang zur ehemaligen Trasse ist leider versperrt. Da liegen ein paar Bäume herum.


Würde man jetzt ein Stück unterhalb den Bahndamm hochklettern, hätte man folgende Aussicht:


Also mit reichlich Vorfreude geht es los und bald kommt auch schon die erste Brücke.





Endlich habe ich sie gefunden. Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und den ganzen Rest:



Überraschend ist dort die ungewöhnlich hohe Dichte weggeworfener Nachttöpfe.


Kaum macht es richtig Spaß, ist er auch schon vorbei. Der Viadukt Wengern ist, typisch deutsch, mit einen Zaun gesperrt. Von Brücken gesperrter Strecken muss eine unheimliche Gefahr ausgehen, die wie von Geisterhand verschwindet, sobald ein Radweg darüber führt.
Nicht, das dieses Gitterteil jetzt wirklich ein Hinderniss darstellen würde....
Ich bin heute aber ausnahmsweise brav und gehe zurück.



Kommentare:

  1. Das hätte mir auch Spaß gemacht, Detlef.
    Und es ärgert mich auch immer wieder das alles mögliche abgesperrt ist... es ist ja alles immer ach so gefährlich...
    Das mit den Nachttöpfen verwundert mich. Ich hätte gedacht, dass schon lange keine mehr im Gebrauch sind. Aber wer weiß, wie lange die dort liegen. Aber warum die dort in dieser Menge weggeworfen wurden.
    Eine wirklich tolle Strecke hast Du da ausgemacht. Es hat Freude gemacht, sie mit Dir virtuell zu wandern.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      vielenDank!. Die Töpfe liegen dort vermutlich schon sehr lange. Die sind schon durchgerostet.

      Lieben Gruß
      Detlef

      Löschen