Sonntag, 13. Oktober 2013

Trödelmarkt in Schwelm

Heute ist in Schwelm Flohmarkt und einen "Flurmarkt" gibt es dabei auch.



Diesmal geht es im Gedränge erst einmal zur nächsten Fressbude. davon stehen jede Menge auf dem Markt. Der erste Snack, leckere Champignons, schön braun gebraten mit Knoblauchsoße. Herrlich!


Das schöne an diesem Markt ist, dass es abgesehen vom Essen wirklich nur alte oder zumindest gebrauchte Sachen zum Kaufen gibt. Also kein chinesischer Elektrokrempel mit geringer Halbwertzeit oder selbstzerlegende Kleidung für Geiz-ist-geil-Fetischisten.
Statt dessen finde ich geschmackvolle Deko-Artikel. ;-)



Das ganze Stöbern macht hungrig. Der zweite Gang: Echte französische Crepes mit Bananen. Auch lecker!



In einigen Buden kommt es zu gehörigen Rauchentwicklungen.


Und beinahe übersehe ich einen Besucher, der wohl eine etwas weitere Anreise hatte. Schon etwas merkwürdig. Immer wenn man diese Fremden oder ihre Transportmittel fotografiert, werden die Bilder unscharf.


Vielleicht ist er ja das nächste Mal wieder dabei und es klappt mit einen ordentlichen Foto.
Zum Schluss noch ein Happen zum Essen. Eine Backkartoffel. Leider nicht ganz so toll. Und die Champignons von der gleichen Bude schmecken einfach nach nichts. Ok, kann nicht immer alles toll sein.



Kommentare:

  1. Trodelmärkte sind ein tolles WE Hobby - kosten nix und sind meist unterhaltsam, kein Wunder, da lohnt sich die weiteste Anreise.
    Aber es stimmt schon, sie sind immer ein wenig verhuscht auf den Bildern, die weitgereisten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von wegen kosten nix*g
      Irgendetwas kauf ich immer.!

      LG Detlef

      Löschen